Angebote zu "Beschäftigung" (44 Treffer)

Kategorien

Shops

Erwerbsarbeit und Beschäftigung im Umbruch
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erwerbsarbeit und Beschäftigung im Umbruch ab 54.99 EURO Auflage 1996

Anbieter: ebook.de
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Erwerbsarbeit und Beschäftigung im Umbruch
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erwerbsarbeit und Beschäftigung im Umbruch ab 54.99 EURO Auflage 1994

Anbieter: ebook.de
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Japan 2016
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die 39ste Ausgabe des Japan Jahrbuchs enthält Beiträge zu folgenden Themen: Innenpolitik Japans 2015/2016, 50 Jahre Sanrizuka - Aufstieg, Niederlage und Transformation einer Widerstandsbewegung, Erweiterung von Sicherheits- und Handelspolitik: Japanische Außenpolitik 2015/2016, UNESCO-Welterbe, ostasiatische Nachbarn und japanische Altlasten, Wirtschaft - Erwartungsbildung unter Unsicherheit: Der blinde Fleck der Abenomics, Zwischen Separation und Inklusion: Die Förderung von Menschen mit Behinderung durch berufliche Beschäftigung in Japan, Hybrid-Manager in Japan, LGBT-Boom in Japan, Zunehmende Bildungsungleichheiten in Japan?, Sezession, Rezession und Transformation: Umbruch in der Welt der Yakuza, Das Glück auf dem Land:Wohlbefinden in Kumamoto im Stadt-Land-Vergleich.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Kritische Bewertung der Zeitarbeit
24,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Bedingt durch die Auswirkungen des Strukturwandels, befindet sich die gesamte Arbeits-und Berufswelt im Umbruch. So ist die Erwerbstätigkeit in der heutigen Zeit durch befristete Arbeitsverhältnisse und flexible Arbeitseinsätze, durch einen häufigen Wechsel von Arbeitsplätzen, Berufsbildern und Unternehmen gekennzeichnet. Aufgrund des gestiegenen Wettbewerbsdruckes, fordern die Unternehmen zunehmend Arbeitnehmer, die lernfähig, flexibel und kurzfristig einsetzbar sind. Ein überaus dynamisches Wachstum weist in den letzten Jahren die Zeitarbeit aus. Dies ist u.a. darauf zurückzuführen, dass die Zeitarbeit in den vergangenen Jahren einen zunehmenden Imagegewinn und Bekanntheitsgrad verzeichnen konnte. Trotz des Imagegewinns in den letzten Jahren befindet sich die Zeitarbeit im Mittelpunkt von kontroversen arbeitspolitischen und sozialpolitischen Diskussionen. Während die Wirtschaft die Zeitarbeit als ein wichtiges Flexibilisierungsinstrument des Arbeitsmarktes bewertet, kritisieren die Gewerkschaften diese aufgrund der unsicheren Beschäftigungssituation für Arbeitnehmer. Kritiker der Zeitarbeit vermuten ferner, dass der Einsatz von Zeitarbeit eine Verdrängung der regulären Beschäftigung in den Unternehmen begünstigt.Daher stellt sich die Frage, welche Chancen und Grenzen sich durch Zeitarbeit für Arbeitnehmer und Unternehmen ergeben.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Interessenvertretung in der Industrie 4.0
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Industrie 4.0" steht für einen radikalen technologischen Umbruch und einen Strukturwandel von Beschäftigung, Qualifikationsanforderungen, Arbeitszeiten, Beschäftigtenkontrolle oder die Gestaltung der Arbeitsorganisation. Damit berührt sie Kernthemen der kollektiven Interessenvertretung durch Gewerkschaften und Betriebsräte. Die Gewerkschaften haben auf diese Herausforderung reagiert und neue Herangehensweisen entwickelt, darunter das Projekt "Arbeit 2020 in NRW", das in diesem Buch untersucht wird. Bei "Arbeit 2020" werden in betrieblichen Beratungsworkshops mit Betriebsräten und mit Beschäftigten Landkarten der Digitalisierung entworfen, arbeitspolitische Themen identifiziert und Verhandlungen mit den Unternehmensleitungen angestrebt. "Arbeit 2020" reiht sich damit ein in Strategien der gewerkschaftlichen Erneuerung, die darauf abzielen, die Betriebsräte zu aktivieren, ihre Handlungsfähigkeit auszuweiten und die Machtposition der Gewerkschaften in den Betrieben zu festigen.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Narrative im Dialog
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Es war ein gedächtniskulturelles Experiment, als sich drei Gruppen Studierender von drei verschiedenen Universitäten im März 2010 im Willy Brandt Zentrum in Wroclaw trafen, um von dort aus in einer Reise durch Polen zehn Tage lang die Spuren gemeinsamer Geschichte zu erkunden. Auf der Exkursion sollten die Studierenden aus Heidelberg, Marburg und Wroclaw nicht nur einen Einblick in die Mechanismen des öffentlichen Umgangs mit der Vergangenheit, sondern auch einen Eindruck von der Kultur des polnischen Nachbarlands gewinnen. Es ging darum, im deutsch-polnischen Dialog gemeinsame Zugänge zur Geschichte der jüdischen Opfer und der politischen Verfolgung im Polen unter NS-Besatzung, zur Erinnerung an Verbrechen aus unterschiedlicher (nationaler) Perspektive (strafrechtliche Ahndung, politische Implikationen, Gedenkstättenarbeit) zu erarbeiten sowie über Transitionsprozesse nach dem gesellschaftlichen Umbruch der 1990er Jahre miteinander ins Gespräch zu kommen. Das Ergebnis dieser Begegnungen war eine intensive Beschäftigung mit der geteilten deutsch-polnischen Geschichte, die in diesem Band beleuchtet wird.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Ars Electronica 2004
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Timeshift - Die Welt in 25 Jahren lautet der Titel des diesjährigen Festivals Ars Electronica. Schlüsselbegriffe wie Zeitenwandel, Umbruch und Zukunft prägen sein Programm. Ausgangspunkt ist die Analyse der bereits zurückgelegten 25 Jahre, Ziel sind die zukunftsweisenden Entwicklungen für die nächsten 25 Jahre in Kunst, Technologie und Gesellschaft. Symposien, Künstlergespräche, Diskussionsforen und Workshops, Ausstellungen, Installationen und Interventionen im Stadtraum ebenso wie Performances und Konzerte und - anlässlich des 25. Jubiläums des Festivals - zahlreiche Sonder- und Gastveranstaltungen spiegeln die vielfältige Beschäftigung mit dem Thema.Der Katalog zum Festival 2004 verbindet in ausgewählten Beiträgen theoretische Reflexionen beteiligter Künstler und Wissenschaftler mit Beschreibungen präsentierter Kunstprojekte und bietet damit erneut einen aktuellen Blick auf das Spannungsfeld von Kunst, Technologie und Gesellschaft.Festival Ars Electronica, Linz 2.9.-7.9.2004

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Gender-Paradoxien
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch stecken zwei Jahre Schreiben und zwanzig Jahre Nachden ken. 1972 hielt ich mein erstes Seminar zu Geschlechtsrollen ab, das war damals etwas Neues und hieß Male and Fernale in American Society. Ein paar Jahre später ließ ich den Titel in Sociology of Gender ändern. Und wie der ein paar Jahre später fand mein erstes Seminar im Rahmen von Women's Studies statt (Genau genommen gab es schon 1970 eine Vorläuferin zu all dem: eine Hauptvorlesung unter dem Titel- von allen Dingen! - Courtship and Marriage). Diese Titel stehen in vielerlei Hinsicht für bestimmte Etap pen in der Entwicklung des Felds und parallel dazu für meine eigene intel lektuelle Entwicklung bei der Beschäftigung mit den Beziehungen zwischen Frauen und Männern, Beziehungen, die wir in den Zeiten von "courtship and marriage" für selbstverständlich hielten. Auch die Anfänge von Sociologists for Women in Society (sws) liegen zwanzig Jahre zurück. Für mich brachte sws nicht nur zahllose intensive Gespräche über gender mit Frauen, deren Denken ebenfalls im Umbruch begriffen war, sondern auch die Chance der Gründungsherausgeberschaft von Gender & Society in den Jahren 1986 bis 1990. Damit war ich in der Lage, die Entwicklung der feministischen sozialwissenschaftliehen Theorie und Forschung zu fördern. Auch meine eigenen Ideen zu gender, insbesonde re zu seiner sozialen Konstruktion, nahmen in dieser Zeit immer mehr Ge stalt an. Sprachlich spiegelt das nun vorliegende Buch den Stil wider, den ich als Herausgeberin von Gender & Society entwickelt habe.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Die verdrängte Zeit
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wiederentdeckung des ostdeutschen AvantgardeWeshalb ist die Erinnerung an die Kultur des Ostens stets zwischen politisierender Analyse oder apolitischer Ostalgie gefangen? Marko Martin entdeckt die ostdeutsche Avantgarde neu und zeigt, was sie uns heute noch alles sagen kann.Die Beschäftigung mit der DDR-Vergangenheit scheint rettungslos zwischen Floskeln eingeklemmt. Weshalb finden sich die, die 89/90 den Umbruch mitgestaltet haben, mit ihren Jugendlektüren, intellektuellen Prägungen oder Musikvorlieben heute beinahe in einer Art bezugsloser terra incognita, während doch gleichzeitig westliche 68er-Erlebnisse längst ins kollektive Gedächtnis eingegangen sind? Dieses Buch hat nicht den Anspruch einer letztgültigen Alternativ-Geschichte der DDR, es versucht, einen neuen, unideologischen Blick zu eröffnen. Wie etwa sah im eingemauerten Land eine Literatur oder Filmkunst aus, die weder politisch-oppositionell noch staatstragend war, sondern sich ihre Freiheitsräume gewitzt eroberte? Welche Rolle hatten Jazz und Punk? »Die verdrängte Zeit« ist eine provokativgutgelaunte Erinnerung an weltgewandte Kulturleistungen, die nicht nur gut gemeint, sondern auch gut gemacht waren - und die nicht wegen, sondern trotz des Regimes entstanden sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot