Angebote zu "Demokratien" (32 Treffer)

Lateinamerikas Demokratien im Umbruch als Buch von
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(19,00 € / in stock)

Lateinamerikas Demokratien im Umbruch:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Demokratie im Umbruch? als Buch von Klaus Poier
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(40,00 € / in stock)

Demokratie im Umbruch?:Perspektiven einer Wahlrechtsreform Studien zu Politik und Verwaltung Klaus Poier

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Deutschland im Umbruch
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Mehr Demokratie wagen´´ - so formulierte Willy Brandt in seiner ersten Regierungserklärung 1969 den Leitfaden, der den Bürgern in Deutschland eine Zukunft in Freiheit, Toleranz und Würde garantieren sollte. Heute, rund 50 Jahre später, steht unser Land vor dem demokratischen Ruin: Abschaffung des Sozialstaats, Außerkraftsetzen der Rechtstaatlichkeit, Niedergang des Parlamentarismus im Allgemeinen, um nur einige der problematischsten Einschnitte zu nennen - selbst von der im Grundgesetz verankerten Verteidigungsarmee ist nicht viel geblieben. Dazu das kollektive Versagen der großen Medien als Kontrollinstanz, als vierte Gewalt im Staate. Wie konnte es dazu kommen? Willy Wimmer, Parlamentarischer Staatssekretär a. D., erklärt die Ursachen und Hintergründe dieser Fehlentwicklung aus seiner langjährigen Erfahrung als Experte für Sicherheitspolitik und internationale Angelegenheiten. Seine Analysen sind gewürzt mit biografischen Anekdoten aus seiner Zeit als Abgeordneter des Deutschen Bundestages und Wahlbeobachter der KSZE/OSZE.

Anbieter: buecher.de
Stand: 21.06.2018
Zum Angebot
Land im Umbruch als Buch von
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(34,00 € / in stock)

Land im Umbruch:Mecklenburg-Vorpommern nach dem Ende der DDR Diktatur und Demokratie im 20. Jahrhundert

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Eine Demokratie haben wir schon lange nicht mehr
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Die Demokratie ist die Hure der freien Welt, bereit sich nach Wunsch an- und auszuziehen, bereit, die verschiedensten Geschmäcker zufriedenzustellen.´´ - Arundhati Roy, indische Schriftstellerin und politische Aktivistin Wolfgang Koschnick macht in seinem neuen Buch eindrücklich klar: Das politische System in allen etablierten Demokratien von den USA über Europa bis hin nach Japan ist ´´gekippt´´ - und mit ihm die Stimmung der Menschen. Ein über Jahrzehnte schleichender Prozess des Verfalls einst lebendiger Demokratien hat dazu geführt, dass sich eine profitorientierte, parteiübergreifende Herrschaft von Berufspolitikern über den Menschen verfestigt hat, die ihre Macht mit Hilfe der etablierten Parteien gewinnen und erhalten. Die entwickelten Demokratien sind eine gigantische Fehlkonstruktionen, die Krisen und Katastrophen am laufenden Band erzeugen und nicht in der Lage sind, selbst einfache Probleme pragmatisch und nachhaltig zu lösen. Im Gegenteil: ihre ´´Lösungen´´ richten sichin stets wachsendem Maße gegen die eigene Bevölkerung. Immer deutlicher wird, dass sich die Demokratien der Gegenwart in einer Systemkrise befinden und ihnen der Untergang droht, wenn sie sich nicht grundlegend verändern. Höchste Zeit für einen Umbruch: Nur wenn wir radikal umdenken und erkennen, dass eine funktionierende Demokratie schon lange zur reinen Illusion geworden ist, können wir unsere demokratischen Freiheiten zurückerobern.

Anbieter: buecher.de
Stand: 21.06.2018
Zum Angebot
Nord-Süd-Beziehungen im Umbruch als eBook Downl...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(29,99 € / in stock)

Nord-Süd-Beziehungen im Umbruch:Neue Perspektiven auf Staat und Demokratie in der Weltpolitik

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Die Krise der Demokratie in Chile
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1,7, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Veranstaltung: Das Beben in den Anden, Gesellschaftliche Umbrüche von Bolivien bis Venezuela, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie konnte es zum Zusammenbruch der Demokratie in Chile kommen? Gründe für den Staatsstreich, der den Endpunkt einer langen demokratischen Tradition und gleichzeitig den Ausgangspunkt einer langjährigen Militärdiktatur darstellte, werden in der Literatur zahlreich diskutiert. So wird unter anderem die Rolle der USA immer wieder kontrovers diskutiert. Des Weiteren werden Fehler in der Politik Allendes als entscheidende Auslöser für die Krise der Demokratie genannt. Auch der Niedergang der Wirtschaft, die hohe Inflation, der Zusammenbruch des Verteilungssystems und der heftige politische Kampf bei gleichzeitiger Zunahme der gesellschaftlichen Ansprüche werden als Gründe hervorgebracht. Alle diese Aspekte spielten eine wichtige Rolle bei der Entstehung der Krise. Die Faktoren, die zur Krise der Demokratie und schließlich zum Putsch führten, müssen daher im wirtschaftlichen, sozialen und politischen Kontext gesucht werden. Diese Arbeit konzentriert sich auf die wirtschaftlichen, politischen und sozialen Veränderungen während der Amtszeit Allendes. So soll ein Gesamtbild der Geschehnisse entwickelt werden, die einen Einfluss auf den Zusammenbruch der Demokratie gehabt haben. Zunächst werden der Amtsantritt Allendes und sein Programm kurz beleuchtet. Danach erfolgt eine Betrachtung der wirtschaftlichen Faktoren, die zur Krise der Demokratie beigetragen haben. Vordergründig werden hier die Probleme und Folgen der Industrieverstaatlichungen, der Agrarreform, sowie der Inflation analysiert. Danach werden die Entwicklungen in der Politik und Gesellschaft betrachtet und die Rolle des Militärs beim

Anbieter: buecher.de
Stand: 21.06.2018
Zum Angebot
Demokratie und Herrschaft in Japan als Buch von...
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(40,00 € / in stock)

Demokratie und Herrschaft in Japan:Ein Machtkartell im Umbruch Albrecht Rothacher

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.06.2018
Zum Angebot